Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.
    • Ihr Warenkorb ist leer.
Wir beraten Sie gerne! T +41 32 633 22 24

Wann sollten Sie unbedingt Sicherheitsschuhe tragen?

Wann sollten Sie unbedingt Sicherheitsschuhe tragen?

Hochwertige Arbeitskleidung ist in vielen Berufen eine wahre Lebensversicherung. Sie sorgt für den nötigen Schutz während des Arbeitens und lässt sich in unzähligen Unternehmensbereichen nutzen. Besonders Sicherheitsschuhe sind hierbei von Bedeutung und bieten Schutz gegen gefährliche Flüssigkeiten und schwere Gegenstände. Doch wo genau werden die Sicherheitsschuhe getragen, und wie funktioniert der Schutz in der Praxis?

Sicherheitsschuhe und ihre Anwendungen

Nicht jeder Sicherheitsschuh gleicht anderen Modellen. Anhand unterschiedlicher Klassen zur Einstufung des Schutzes empfehlen sich in jeder Branche andere Schuhe. Dennoch sind alle Arten von Sicherheitsschuhen reissfest und kompakt, was die Nutzung kaum von klassischem Schuhwerk unterscheidbar macht. Die folgenden Unterschiede erwarten Sie je nach Branche.

Baugewerbe

Wenn Sie nach den passenden Sicherheitsschuhen im Baugewerbe suchen, benötigen Sie eine robuste Ausstattung. Zwar werden auch die Textilien der klassischen Schuhe immer reissfester, für Sicherheitsschuhe am Bau ist jedoch noch immer Leder vorzuziehen. Es überzeugt mit enormer Widerstandsfähigkeit und lässt sich nach der Nutzung einwandfrei reinigen.

Mit einem zusätzlichen Spitzenschutz verringern Sie den Verschleiss. Als zusätzliche Eigenschaft bieten die Sicherheitsschuhe für das Baugewerbe immer einen Durchtrittschutz. Bei scharfkantigen Gegenständen auf dem Boden oder herumliegenden Werkzeugen ist die klassische Schuhsohle schnell durchbrochen. Deshalb kommen nur Schuhe der Schutzklasse S3 für den Einsatz auf dem Bau infrage.

Handwerk und Dachdeckerei

Für Dachdecker gibt es bei der Absicherung während des Arbeitens deutlich komplexere Anforderungen zur Sicherung. Bei diesem Beruf ist der nötige Halt wortwörtlich lebensrettend, weshalb auch die Sicherheitsschuhe zu dieser Stabilität beitragen sollten. Hierzu benötigen sie eine rutschfeste oder zumindest rutschhemmende Sohle, um vor Abrieb zu schützen. In dieser Hinsicht sind Laufsohlen aus Gummi empfehlenswert. Achten Sie jedoch beim Kauf darauf, dass sie zudem absatzlos, griffig und flach sind. So vermeiden Sie ein Stolpern oder Hängenbleiben.

Chemie- und Pharmaindustrie

Der praktische Arbeitsschutz in Laboratorien und Forschungseinrichtungen ist nicht mit den Anforderungen im baulichen Sektor zu vergleichen. Aufgrund der verhältnismässig geringen körperlichen Gefahr reichen Sicherheitsschuhe der Klassen 1 und 2 in der Regel aus.

Entscheidend ist hierzu eine gute Rutschhemmung, damit auch bei auslaufenden Flüssigkeiten oder glatten Stellen im Labor nicht der Halt verloren geht. Das passende Schuhwerk gibt es für die Mitarbeiter in weisser oder anderen Farben sowie in vielen frei wählbaren Ausführungen und Strukturen.

Welche Sicherheitsklassen gibt es?

Welche Sicherheitsklassen gibt es?

In jeder Branche gibt es andere Anforderungen, wenn es um die Auswahl eines passenden Sicherheitsschuhs geht. Dementsprechend vielfältig sind auch die Sicherheitsklassen. Die folgenden Unterschiede sollten Sie in dieser Hinsicht beachten, wenn es um die Auswahl der geeigneten Sicherheitsklasse für Ihre Schuhe geht:

  • SB – klassischer Basisschuh mit Zehenschutzkappe und Rutschhemmung
  • S1 – gleicher Schutz wie bei SB, Zusatz A steht für antistatisch, E für Energieaufnahme im Bereich der Ferse und FO für eine Öl- und benzinresistente Sohle
  • S1P – vollwertiger S1-Schutz mit zusätzlicher Durchtrittsicherheit
  • S2- vollwertiger S1-Schutz mit Beständigkeit gegenüber Wasserdurchtritt und -aufnahme
  • S3 – optimale Schutzausstattung mit zusätzlich profilierter Laufsohle
  • S4 – Basisschuh in vollständig wasserdichter Ausführung mit antistatischer, Öl- und benzinresistenter sowie energieaufnehmender Sohle
  • S5 – gleiche Anforderungen wie S4 mit profilierter Laufsohle

Weitere Eigenschaften zur Ausstattung

Weitere Eigenschaften zur Ausstattung

Entsprechend der gewünschten Nutzung Ihrer Sicherheitsschuhe können Sie sich auch für eine integrierte Wärmeisolierung und den Schutz vor Verbrennungen entscheiden. Mit dem Zusatz HI sind Sie in Temperaturbereichen von bis zu 150 Grad Celsius gut geschützt. Einen ähnlichen Schutz gibt es auch bei Kälte.

Mit der Ergänzung CI erwartet Sie eine zusätzliche Kälteisolierung, mit der Sie sich vor kalten Untergründen schützen können. Dies gilt auch bei allgemein niedrigen Temperaturen, wodurch die Sicherheitsschuhe wärmend sind. Bei kurzzeitigem Kontakt mit extremer Hitze bietet sich die Erweiterung HRO an.

Dadurch erhöht sich die gewünschte Widerstandsfähigkeit gegen Kontaktwärme auf bis zu 300 Grad Celsius. Weitere Unterstützungen erwarten Sie mit den Eigenschaften SRA, SRB sowie SRC. Dies sind Rutschhemmungsklassen, die mit SRA auf Keramikfliesen, mit SRB auf Stahlplatten sowie Glycerin und mit SRC auf sämtlichen benannten Oberflächen wirken.

Ein hoher Schaft als Umknick-Schutz

Besonders bei praktischen Berufen sollten Sie sich für einen zusätzlichen Knickschutz entscheiden. Eine der grössten Zielgruppen für derartige Sicherheitsschuhe ist die Abfallwirtschaft. Durch das ständige Auf- und Abspringen wird das Schuhwerk stark belastet, weshalb der zusätzliche Knickschutz eine wichtige Komponente ist.

Ein derartiger Schutz kommt meist durch einen hohen Schaft zur Geltung. Dieser bietet die nötige Stabilität und sorgt dafür, dass das Fussgelenk dennoch nicht zu stark belastet wird. Einige der erhältlichen Sicherheitsschuhe mit Schaft verfügen hierzu über eine zusätzliche Manschette. Diese lässt sich ganz nach Bedarf des Trägers anpassen. Dadurch wird das Fussgelenk nicht zu stark eingeschränkt, sondern hat auch bei komplexen Arbeiten stets genügend Platz.

Speziell schützende Sicherheits-Gummistiefel

Speziell schützende Sicherheits-Gummistiefel

In besonders arbeitsintensiven Branchen und Bereichen, die stets mit Wasser in Kontakt kommen, sind genormte Sicherheits-Gummistiefel eine wichtige Ausrüstung. Meist gehören sie den Klassen S4 und S5 an, wodurch ein Schutz bis zur Höhe der Waden besteht. Mit Gummistiefeln sind diese Anforderungen stets erfüllt, wodurch während des Arbeitens kein Tropfen Wasser in den Schuh geraten kann.

Verwendet wird diese Art von Schuhen häufig in der Landwirtschaft. Trotz der grossen und auf den ersten Blick unbequemen Ausführung müssen die Gummistiefel nicht zur Belastung werden. Die weich und sicher verarbeiteten Materialien verbinden Haltbarkeit zu jedem Zeitpunkt mit der nötigen Struktur. So lohnt es sich, in allen Branchen, die mit Wasser oder Matsch in Verbindung kommen, die geeigneten Gummistiefel zu tragen.

Die richtige Reinigung für Sicherheitsschuhe

Für die Reinigung Ihrer Sicherheitsschuhe kommt es auf die Qualität und Beschaffenheit des Schuhwerks an. In dieser Hinsicht spielt die regelmässige Pflege eine wichtige Rolle, um die Schuhe auch nach mehrmaliger Anwendung noch reibungslos zu nutzen. Durch die starken Belastungen kommt es häufig zu Überbeanspruchungen, weshalb Sie Ihre Schuhe sauber halten sollten.

Sicherheitsschuhe aus Textilien

Vor allem bei regelmässiger Beanspruchung sollten Sie die textilen Sicherheitsschuhe häufig imprägnieren. Mit den passenden Sprays verbinden Sie das Imprägnieren mit der Pflege und Reinigung und müssen nicht mehr selbst Hand anlegen. So werden Verschmutzungen ohne viel Aufwand oder komplexe Waschgänge einfach und effektiv entfernbar. Passende Sprays für die Imprägnierung von Sicherheitsschuhen finden Sie in unserem Onlineshop. Wir unterstützen Sie gern bei der Auswahl der passenden Mittel.

Sicherheitsschuhe aus Glattleder

Wenn Ihre Sicherheitsschuhe aus Glattleder bestehen, sollten Sie diese in regelmässigen Abständen pflegen. Hierzu bieten sich die klassischen Schuhcremes an, die selbst stark belastete Schuhe wieder im gewünschten Glanz erstrahlen lassen. Die meisten Mittel dringen schnell in das Leder ein und machen die Schuhe ab dem nächsten Tag wieder uneingeschränkt nutzbar.

Sicherheitsschuhe aus Nubukleder

Bei Nubukleder handelt es sich um eine raue Lederausführung, die einer besonderen Pflege bedarf. Verzichten Sie daher auf Produkte, die Fette oder Wachse enthalten, da diese das Material schnell verkleben können. Rauen Sie das Leder aus diesem Grund regelmässig mit einer Bürste auf und sorgen Sie für eine regelmässige Imprägnierung. So bleibt das Schuhwerk hygienisch und hält auch starken Beanspruchungen stand.

Mehr Sicherheit und Komfort im Handwerk

Egal, für welche Art von Sicherheitsschuh Sie sich entscheiden: Im Handwerk sollten Sie keineswegs auf eine geeignete Absicherung verzichten. Durch die Besuche vor Ort bei den Kunden stehen Sie immer wieder vor neuen Herausforderungen und Risiken.

Besonders im Handwerk und auf dem Bau ist der Körper stets das wichtigste Werkzeug und sollte daher wirksam geschützt werden. Daher sind Sicherheitsschuhe der Klasse S3 sinnvoll, um von höchster Beständigkeit für das gewerblich genutzte Schuhwerk zu profitieren. Bei der Rudolf Krenger AG werden Sie auch bei speziellen Grössen und Ausführungen mit Sicherheit schnell fündig.

Gleiches gilt auch für Kunden mit einer Lederunverträglichkeit. Wir führen Schuhe in allen Ausführungen und vielen Materialien. Arbeitsschuhe ohne Leder gibt es bei uns genauso wie Schuhe, die komplett ohne Metall gefertigt werden. Dadurch entwickeln sich die Sicherheits- und Arbeitsschuhe zu einem angenehmen und sicheren Begleiter für Ihre Arbeit. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl der passenden Schuhe und finden gemeinsam mit Ihnen einen Schuh, der genau zu Ihren Anforderungen passt.

Achtsam und sicher kaufen

Auch wenn Sie über die gewünschte Sicherheitsklasse informiert sind, sollten Sie beim Kauf Ihres neuen Schuhwerks für die Arbeit weitere Besonderheiten beachten. Ähnlich wie beim klassischen Schuhkauf spielen Form, Optik und Grösse eine wichtige Rolle und sollten entsprechend Beachtung finden. Die folgenden Aspekte sind bei der Auswahl daher entscheidend:

  • Nutzung der geeigneten Grösse
  • Schnelles An- und Ausziehen des Schuhs
  • Einfache Pflege
  • Auswahl des gewünschten Zubehörs
  • Langanhaltende und garantierte Stabilität

Wenn Sie diese Aspekte beachten und die richtige Sicherheitsklasse im Blick behalten, steht einem durchdachten Kauf nichts im Weg. Schauen Sie sich in dieser Hinsicht am besten selbst um und wählen Sie die geeigneten Lösungen für Ihr neues Schuhwerk. Eine antistatische Verarbeitung nach EN ISO 20345 sowie eine sichere Beschaffenheit stehen hierzu an oberster Stelle.

Im Komplettset zum besten Arbeitsschutz

Neben den geeigneten Sicherheitsschuhen können Sie sich selbstverständlich auch für die weiteren Details der Arbeitskleidung entscheiden. In den wenigsten Branchen sind die Anforderungen allein mit den passenden Sicherheitsschuhen erfüllt. Bei der Rudolf Krenger AG suchen Sie sich daher die gewünschten Produkte aus und steigern die Sicherheit am Arbeitsplatz massgeblich.

Schauen Sie sich gerne in unserem Shop im Bereich der Arbeitshosen, Overalls und weiterer Schutzvorrichtungen um. Mit diesen Produkten sind Sie nicht länger auf sich allein gestellt, sondern setzen auf einen optimalen Schutz. Sollten Sie weitere Einlegesohlen, Schnürsenkel oder Schuhtrockner benötigen, bietet der Shop ebenfalls die nötige Ausstattung. So finden Sie ohne viel Aufwand das geeignete Zubehör und statten sich rund um den Arbeitsalltag optimal aus.

Sichern Sie sich beruflich ab!

Sie möchten nun eigene Sicherheitsschuhe kaufen und suchen nach einem zuverlässigen Partner für Ihre Ausstattung? Dann sind Sie bei der Rudolf Krenger AG an der richtigen Adresse. Wir bieten Ihnen eine grosse Auswahl an funktionalen Stiefeln sowie viele weitere Begleitungen für Ihren Arbeitsalltag.

Bei Fragen steht Ihnen unser kompetentes Team gerne telefonisch wie aber auch über das Kontaktformular auf unserer Seite zur Verfügung. Sollten Sie sich unsicher sein bezüglich der passgenauen Ausstattung und eine persönliche Beratung vor Ort bevorzugen, dann suchen Sie über unsere Vertretersuche Ihre/n zuständige/n Vertreter/in in Ihrer Region und vereinbaren Sie einen Termin.

Copyright Tradino 2014. Tradino Theme by Tradino.